Software-defined Datacenter: Aufbau und Implementierung

Virtualisierte Rechenzentren ermöglichen eine flexible Anpassung und Verteilung von Ressourcen, dauerhafte Kosteneinsparungen, einen wesentlich einfacheren Betrieb und Verwaltung sowie beispiellose Skalierungsmöglichkeiten. Darum setzen sich immer mehr Unternehmen mit den Themen Modernisierung von Rechenzentrums-Architektur und Aufbau von Software-Defined Datacenter (SDDC) auseinander.

Die Implementierung eines Software-Defined Datacenters (SDDC) beinhaltet jedoch nicht nur den Umbau der internen Infrastruktur, sondern auch die Virtualisierung aller Infrastrukturelemente – Netzwerk, Speicher, Security- und Server-Komponenten.

Software-defined Datacenter Aufbau mit mVISE

Die mVISE unterstützt bei der Analyse von internen Vorgängen, Evaluierung der geplanten Infrastrukturänderungen hinsichtlich der Anforderungen der Geschäftsprozesse sowie bei der Lokalisierung und Ausbau des internen Know-Hows. Unser Ziel ist dann erreicht, wenn unsere Kunden uns nicht mehr brauchen und sie beim Aufbau eines SDDC nicht mehr auf uns angewiesen sind.

Wir bedanken uns bei den Experten der mVISE für die ganzheitliche Unterstützung bei der Konzipierung unserer verteilten Infrastruktur und der individuell zugeschnittenen Cloud-Lösung. So haben wir uns das gewünscht!

Ein Kunde aus der Telekommunikationsbranche

Ihre Vorteile mit mVISE zum Thema Software-defined Datacenter? 

Das umfassende Know-how und die jahrzehntelange Erfahrung in der Praxis unserer IT-Experten im Bereich Software-defined Datacenter Aufbau ermöglicht eine ganzheitliche Beratung und Betreuung für unsere Kunden.
R
Wir übernehmen Verantwortung – für eine sichere und stabile IT
R
IT-Experten mit jahrelanger Expertise
R

Immer an Ihrer Seite – von der Konzeption bis hin zum Betrieb

Haben Sie Fragen?

Ich bin gerne jederzeit für Sie und Ihr Unternehmen da.

Ihr Ansprechpartner
Thomas Benz
Niederlassungsleiter

Kontakt aufnehmen