API-Management Beratung

API-Management, kurz für Application Programming Interface-Management, befasst sich mit der Analyse, Kontrolle und Verteilung von API’s. Diese Programmierschnittstellen verbinden Soft- und Hardwarekomponenten zu denen u.a. Anwendungen, Festplatten und Benutzeroberflächen zählen. Sie vereinheitlichen die Datenübergabe zwischen einzelnen Programmteilen, kapseln sie vom eigentlichen Code ab und sorgen so für die alleinige Kommunikation per API.

API-Management mit mVISE

Die Aufgabe des API-Managements ist dabei die Überwachung der API-Aktivitäten, sowie die Sicherstellung aller Anforderungen seitens der Entwickler und Anwender. Die Experten von mVISE weisen fundierte Erfahrungen im API-Management vor und nutzen u.a. Google Apigee zur Verwaltung von API’s. Des Weiteren besteht die Möglichkeit zur Nutzung eines individuell angepassten API-Management-Portals.

Google Apigee ist eine solche Plattform zum API-Management, dass zum Entwurf, Schutz und der Analyse von API’s eingesetzt wird und dauerhaft für Transparenz und Kontrolle bezüglich der Programmierschnittstellen sorgen soll. Es beinhaltet Lebenszyklus-Fähigkeiten, flexible Entwicklerportaloptionen und die Möglichkeit API’s zu monetarisieren bzw. sie als digitale Assets optimal zu nutzen. Dabei zeichnet Apigee sich durch die Möglichkeit mehrerer Ebenen der API-Sicherheit aus, zu denen u.a. Cloud Armor, IAM und CMEK gehören, sowie KI-gestützten Automatisierungen und einer globalen Reichweite. Auch wird zwischen Apgiee, einer gehosteten SaaS-Version in der Apigee-Umgebung und Apigee Hybrid unterschieden, welches sich aus einer lokal installierten und einer in der Cloud ausgeführten Verwaltungsebene zusammensetzt. Durch die mit einer Proxy-Ebene bereitgestellten Dienste ist es dem Tool möglich eine Fassade oder Abstraktion für Back-End-Dienst-APIs, sowie Sicherheit, Kontingente, die Begrenzung von Raten und Analysen zu ermöglichen.

Auf Seiten der Entwickler ist ein API-Portal essenziell, um auf die API’s eines Unternehmens zugreifen zu können. Vergleicht man es mit herkömmlichen Smartphones, so lässt sich ein API-Portal mit einem “App-Store” vergleichen, in dem Entwickler API’s finden, testen und kaufen können. Da Entwickler einen großen Einfluss darauf haben, welche API’s innerhalb ihres Unternehmens genutzt werden, ist ein API-Portal eine ausgezeichnete Gelegenheit diese zu vermarkten und zu testen. Obwohl einige API-Managementplattformen bereits ein integriertes API-Portal enthalten, besteht auch die Möglichkeit der individuellen Entwicklung eines solchen Portals durch mVISE Experten. Unser Ansatz beinhaltet dabei u.a. die automatische Synchronisierung mit der jeweiligen API-Management-Plattform, die Unterstützung verschiedener API’s (REST-, SOAP-basiert etc.), eine Testumgebung für Entwickler, sowie ausführliche Nutzungsanalysen.

„Mit der Implementierung einer neuen API-Management Plattform hat mVISE uns nicht nur die automatisierte Überwachung und zentrale Steuerung unserer API’s ermöglicht, sondern auch die Monetarisierung dieser deutlich vereinfacht.“

 

Großkunde aus dem Bereich Online-Banking

Ihre Vorteile mit mVISE im Bereich API-Management

Ob die Implementierung von Frameworks in verschiedene Sprachen oder die Manipulierung von Remote-Ressourcen über ProtokolleAPI’s sind elementar zur erfolgreichen Kommunikation zwischen ungleichen Software-Anwendungen. Das API-Management bietet Unternehmen und Entwicklern dabei die Möglichkeit ihre API’s sicher zu erstellen, analysieren, betreiben und zu skalieren. 
R

Transparenz und Kontrolle über API’s

R

Flexible Entwicklerportaloptionen

R

Nutzung von API’s als digitale Assets

R

Mehrere Ebenen der API-Sicherheit

R

KI gestützte Automatisierungen

R

Optimierte Lifecycle-Fähigkeiten

Haben Sie Fragen zum API-Management?

Ich bin gerne jederzeit für Sie und Ihr Unternehmen da.

Ihr Ansprechpartner
Thomas Benz,
Niederlassungsleiter

Kontakt aufnehmen